Unter Alltagsbedingungen sind die Effekte der Relativitätstheorie so winzig, dass wir sie nicht wahrnehmen können. Wie würde die Welt aussehen, wenn wir uns mit beinahe Lichtgeschwindigkeit bewegen könnten? Um dies wenigstens virtuell zu ermöglichen, wurde in dieser interaktiven Simulation einer Fahrradfahrt durch die Tübingen Altstadt die Lichtgeschwindigkeit auf 30km/h festgesetzt. Lassen Sie sich überraschen! Ein wenig anstrengen müssen Sie sich trotzdem, wenn Sie auf dem Hometrainer 99% der Lichtgeschwindigkeit erreichen wollen…

  • Interaktive Simulation: Relativistische Fahrradfahrt

    Das Einsteinfahrrad ist eines der beliebtesten Exponate. Es wird gerade auch von jüngeren Besuchern begeistert angenommen. Dabei werden nicht immer alle angebotenen Lerninhalte auch aufgenommen. In jedem Fall verstehen die Besucher, dass die Welt in bestimmten Bereichen und Bedingungen, die vom Üblichen abweichen, ganz anders aussehen kann als gewohnt. Ihre Neugier wird geweckt, es entsteht der Wunsch, Unbekanntes, Ungewohntes zu entdecken und weiter zu erforschen.

  • Filmstation: Relativistisch Sehen

    Wie entsteht ein Bild einer Szene beim Betrachter? Wie beeinflussen relativistische Längenkontraktion und begrenzte Lichtgeschwindigkeit diesen Prozess? In drei kurzen Filmen, die Sie individuell anschauen können, finden Sie anschauliche Antworten auf solche Fragen.
Top
Nächste Termine:
  13.04. bis 23.10.2018 | Jahrtausendturm im Elbauenpark Magdeburg
… mehr Info 

  27.10. bis 25.11.2018 | „November der Wissenschaft" Hannover  
… mehr Info